GaGa Nea

Wie bereits Einige wissen, fragt sich Nea vieles selbst und versucht sich selbst eine Antwort zu geben. Geht nicht, wenn es um „Männer“ geht, oder?

Frauen – so wie Nea eben auch eine ist – denken mehr über das Leben nach, als es Männer tun/können. Weshalb? Nea hat da eine Theorie, die vielleicht schon beschrieben wurde oder so. Männer behaupten, sie seien seit je her Jäger gewesen. Gut. Das eingeschränkte Sehvermögen, wenn es darum geht einen benötigten Gegenstand aus dem Schrank zu holen Männer schauen nicht nach links oder rechts – scheint das zu beweisen. Das anstarren einer Sexbombe – direkt und mit sabbernd offenen Mund und enger Hose auch. Doch was soll jetzt daran gut sein? Irgendeinem Tier nachzujagen heißt noch nicht, das der Mann als solcher etwas zum Überleben beiträgt. Und dieses Geschwafel von und wegen das Erbmaterial so breitflächig wie möglich zu verteilen… Da lacht Nea nur. Das können Seesterne, Korallen und niedere Pflanzen und Pilze viel besser. Polygamie ist unter Menschen genau so häufig verbreitet wie die Monogamie unter Einzellern.
Und was schreibt da der gesunde Menschenverstand dazu? Leben und leben lassen. Gut, wers mitmacht und sich jedem neuen Trend anschließen muss, bitte sehr.
Der Gesellschaftliche Wandel, die Weiterentwicklung unseres Zusammenlebens ist ins stocken geraten. Wir mutieren zu einem Haufen von einsamen und zu 100% selbstverwirklichten namenlosen Kreaturen, die sich einbilden, dass die virtuelle Welt den menschlich warmen Kontakt ersetzen kann.
Ja und dann sind sie am jammern, die armen Frauen und Männer. Keine funktionierende Partnerschaft mehr möglich! Tja, und dann wird es wahr, was diese Menschen ja schon immer wussten: „Der Mensch ist polygam! Der Mensch ist kein soziales Wesen! Der Mensch braucht keine soziale Gruppe in Form einer Familie!“ All das kann ein Turnverein, ein Stammtisch oder das Fahrrad fahren auch bieten.
Nea – schon immer anders denkend – oder auch nicht, freut sich über die Menschen, die für sich allein bleiben wollen, weil sie ihre Lebenszeit mit so wertvollen Dingen wie Geld, Ruhm, Karriere und Erfolg gefüllt haben und Menschen wie mir nicht damit auf die Nerven fallen. Schön zu sehen, wenn in der TV Werbung Menschen ihren PC küssen und dazu der Spruch fällt: „So verliebt man sich heute!“
 
In diesem Sinne!